Welches Futter ist das Beste für meinen Liebling?


Die Werbung in Fernsehen, Zeitschriften, Zoofachhandlungen, Internet etc. ist endlos in Sachen Futter.

Jeder Hersteller verspricht das BESTE Futter für die Katze entwickelt zu haben.

Verschwiegen wird meistens, dass schädliche Konservierungsstoffe im Futter enthalten sind.
Auf den Dosen ist oftmals sogar beworben: "ohne künstliche Konservierungsstoffe". Beim genaueren Hinsehen findet man jedoch plötzlich bei den "Zusatzstoffen" chemische Antioxidantien.

Auch die deklarierten "tierischen Nebenerzeugnisse" werden zumeist nicht näher beschrieben. Das bedeutet dann
eigentlich stets, dass Schlachtabfälle, zerkleinertes Fell, Knochen, Federn, Schnäbel, Wolle, oder sogar Urin im Futter sind.
Fügt man jedoch genug Geschmacksverstärker bei: VOILA die Katze frisst mit Hingabe.

Die meisten Futtersorten enthalten auch eine nicht unerhebliche Menge "pflanzliche Nebenerzeugnisse" und Getreide (Allergieauslöser). Katzen benötigen jedoch keine Kohlenhydrate sondern Proteine.

Oben drauf findet man dann am Ende oft auch noch Zucker (oft "getarnt" als Inulin).


Auch wir haben uns anfangs sehr schwer getan ein passendes Futter zu finden, lange probiert, gelesen und gelernt.

Wir hoffen immer, dass sich unsere Kitten auch im neuen Zuhause nicht von den "Supermarktsorten" oder rein von Trockenfutter ernähren müssen und sind sehr glücklich, wenn unsere Fütterungsempfehlung ernst genommen wird.
Es finden sich nämlich durchaus Hersteller, bei denen man nicht auf "ein niedliches Bildchen" auf der Verpackung herein fällt und letztendlich ungesunden bis schädlichen "Pampf" verfüttert.


Infobild gutes Futter



Nassfutter füttern wir mittlerweile vorwiegend von:

http://www.anifit.com/static/common/images/logo_ger.pngEinen GUTSCHEINCODE sende ich gerne zu !


Der Grund:

- vollwertige Frischfleischnahrung mit 90-99 % Fleisch
- ausschließliche Verwendung von Fleisch, das auch für die menschliche Ernährung zugelassen wurde
- ausschließliche Verwendung von natürlichen Rohstoffen
- schonende Zubereitung durch Kaltabfüllung
- Heimlieferservice
- frei von Zucker und sonstigen Geschmacksverstärkern
- frei von Soja und Mais
- frei von Konservierungsmitteln und Farbstoffen
- frei von Lockstoffen und Füllstoffen
- frei von Tiermehlen
- frei von Pflanzen- und Getreidemehlen
- frei von Fettzugaben
- natürlich keine Tierversuche


d2bd1eec.xantara-partner.eu/deGUTSCHEINCODE auf Anfrage


Der Grund:

- 65% - 67% Fleischanteil
- Volldeklaration
- Frei von jeglichen chemischen Zusätzen
- Frei von synthetischen Vitaminen
- Frei von tierischen und pflanzlichen Füllstoffen
- Frei von Tiermehl, Mais und Soja
- Reich an natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen durch besonders schonende Garung
- Wertvolle gesundheitsfördernde Zutaten
- Alle Rohstoffe in Lebensmittelqualität
- Permanente Qualitätskontrolle
- Bequeme Hauszustellung
- Keine Tierversuche



Und der Firma REICO.

arenk.reico-vertriebspartner.com

Der Grund:

"Leben im mineralischen Gleichgewicht"

- Basis sind mikronisierte Kräuter, Wurzeln und Algen (Entwicklung durch Tierheilpraktiker)
- hoher Fleischanteil von 66 %
- Fleisch aus deutschen Schlachthöfen in Lebensmittelqualität
- Verwendung folgender Innereien: Herz, Leber, Niere, Pansen, Zunge und Euter (keine Schlachtabfälle)
- ausschließliche Verwendung von natürlichen Rohstoffen
- schonende Zubereitung durch Kaltabfüllung
- Heimlieferservice

Frei von:

- Farbstoffen
- Konservierungsstoffen
- Genmanipulierten Zusätzen
- Lockstoffen und Fettzugaben
- Füllstoffen
- Tier-, Soja-, Pflanzen- und Getreidemehlen

REICO macht keine Tierversuche!

 


Wenn Sie Interesse an einer dieser Futtersorten haben, können Sie sehr gerne mit uns Kontakt aufnehmen.
Wir beraten Sie gerne, lassen Ihnen mehr Informationen zukommen und übernehmen für Sie eine erste "Testbestellung" oder senden Ihnen einen Gutscheincode zu !
(bei REICO gibt es ein Kundenkonto nur durch Kontaktaufnahme mit einem Berater oder Züchter im Partner-Programm.
Sie erhalten dann eine eigene Kundennummer und ein Kennwort und können jederzeit selbst bequem im Internet bestellen.)

 

 


  Ein weiteres gutes Nassfutter ist OmNomNom und man findet es bei der Katzentheke.


Außerdem füttern wir hin und wieder (zur reinen Abwechslung) "Vet-Concept", "Schesir" und "Miamor".


Trockenfutter ist bei uns eher "Leckerli".

Die reine Fütterung mit Trockenfutter ist nicht artgerecht.

Warum? Hier wird das toll beschrieben:
http://www.katzen-fieber.de/trockenfutter.php


http://up.picr.de/16321893lb.jpg



Am Besten wäre natürlich man BARFt die Katze.

Auch unsere Katzen bekommen selbstverständlich (1-2 Mal wöchentlich) auch rohes oder selbst gekochtes Fleisch (Huhn, Pute, Ente, Rind).

Auch Eintagsküken finden sich auf dem Speiseplan.
Nur zum komplett BARFen sind wir bislang noch nicht übergegangen.



Sehr zu empfehlen, um sich in Sachen Futter richtig fortzubilden:

http://www.katzen-fieber.de/ernaehrung-allgemein.php